The High Cost of Living

Hier finden Sie eine Zusammenfassung, Details und Bewertungen für den Film The High Cost of Living.

Zusammenfassung

Was tust du, wenn der beste und der schlimmste Moment deines Lebens genau zur gleichen Zeit passieren?? Henry ist kein besonders netter Kerl. Er ist ein Drogendealer, weil er gut darin ist. Nathalie ist eine schöne junge Frau, verheiratet und erwartet ihr erstes Kind. Eines Nachts biegt Henry falsch ab und ihre Leben kollidieren auf tragische Weise. Während Natalies Leben aus den Fugen gerät, wird Henry zu ihrem unwahrscheinlichen Schutzengel – mitfühlend, charmant und ein dringend benötigter Ruhepol im Sturm ihres Lebens. Sie findet eine willkommene Erleichterung in dem großen, zerknitterten Fremden, der nur zu bereit scheint, ihr Zuflucht zu bieten. Aber Henry hat seine eigenen Probleme. Seine Missetaten aus der Vergangenheit holen ihn ein, und schon bald stellt er fest, dass er weder vor seiner Vergangenheit noch vor seiner Gegenwart davonlaufen kann. Die unvermeidlichen Auswirkungen seiner Entscheidungen zwingen sowohl Henry als auch Nathalie dazu, sich mit Verlust, Liebe und dem Leben auseinanderzusetzen und letztendlich zu entscheiden, ob die hohen Kosten des Lebens den Preis wert sind. (Tribeca Film)

Die hohen Kosten des Lebens – Details

  • Laufzeit – 92 min
  • Bewertung – Bewertung G für allgemeines Publikum.
  • Offizielle Seite – http://www.Tribecafilm.com/tribecafilm/The_High_Cost_of_Living.html
  • Produktion – Suki Films
  • Genres – Drama
  • Land – Kanada
  • Sprache – Englisch
  • Datum der Veröffentlichung –

Bewertungen

Unten sehen Sie die Bewertungen von professionellen Kritikern und Zuschauern für den Film The High Cost of Living:

  • Nutzerwertung – 8.2
  • Kritikerbewertungen – 49

Bitte beachten Sie: Wenn die Bewertung in einer oder beiden Spalten nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass die Bewertung noch nicht abgeschlossen ist.