Tate Donovan

Tate Donovan, am besten bekannt durch seine Rolle in der Fox-Serie Die O.C. als besorgter Vater von Marissa Cooper, gespielt von Mischa Barton, wurde in Tenafly geboren, N.J. im Jahr 1963.

Mitte der 90er Jahre hatte Donovan eine wiederkehrende Rolle in der NBC-Serie Freunde und im Jahr 2005 spielte er eine wichtige Rolle in George Clooney’s Oscar-gekrönter Film, Gute Nacht, und viel Glück. Donovan spielt derzeit die Hauptrolle in dem erfolgreichen FX-Thriller Damages an der Seite von Glen Close.

Donovan wurde mit Schauspielerinnen in Verbindung gebracht Sandra Bullock und Lauren Graham, Seine bemerkenswerteste Romanze war jedoch mit Jennifer Aniston, mit der er drei Jahre lang zusammen war, bevor sie sich 1998 trennten. Im Jahr 2005 heiratete Donovan Corrine Kingsbury. Das Paar war drei Jahre lang verheiratet, bis es sich im April 2008 trennte.