Ryan Dunn

Geboren am 11. Juni 1977, Ryan Dunn war eine Reality-TV-Persönlichkeit. Er war am besten bekannt für seine Mitwirkung an der Jackass Crew, die in der MTV-Serie Viva La Bam und Homewrecker.

Dunn spielte die Hauptrolle in Haggard, ein unabhängiger Film von 2003, bei dem sein Freund Regie führte Bam Margera. Der Film basierte auf Dunns realer Beziehung zu einer Ex-Freundin. Vor seinem Tod beendete Dunn die Dreharbeiten zu einem Film namens Lebendiges Testament, das noch nicht veröffentlicht wurde. In dem Film spielt Dunn einen Mann, der von den Toten auferstanden ist, um seine Freunde heimzusuchen.

Dunn starb am 20. Juni 2011 in West Goshen, Penn. nach einem tödlichen Autounfall. Dunn und Beifahrer, Zachary Hartwell, starb beim Aufprall, bevor das Auto in Flammen aufging. Dunn fuhr mit etwa 130 km/h und hatte mehr als das Doppelte der erlaubten Promillegrenze im Blut, als er seinen Porsche verunglückte.