Pharrell Williams

Der langjährige Plattenproduzent Pharrell Williams – zuletzt bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Daft Punk bei „Get Lucky“ und Robin Thicke bei „Blurred Lines“ – veröffentlichte sein erstes Soloalbum, In meinem Kopf, im Jahr 2006. Von 2002 bis 2010 nahm Williams außerdem vier Alben mit seinen Jugendfreunden Chad Hugo und Shay Haley unter dem Namen N.E.R.D.

Vor seinem Solo-Erfolg arbeitete Williams mit Hugo zusammen, um Hits wie Britney Spears‘ „I’m a Slave 4 U“, Nellys „Hot in Herre“ und Beyonces „Diamonds Are a Girl’s Best Friend“ zu produzieren.“ Für seine Arbeit als Musikproduzent erhielt Williams drei Grammy Awards, zusätzlich zu den beiden Trophäen, die er 2014 für seine persönliche Zusammenarbeit mit Daft Punk gewann.

Williams erhielt 2014 eine Oscar-Nominierung für seine Single „Happy“, die aus dem Film Despicable Me 2-Filmsoundtrack, und wird sein zweites Soloprojekt veröffentlichen, G I R L, im Frühjahr 2014.