Mischa Barton

Obwohl der in London geborene Mischa Barton kleine Rollen in erfolgreichen Filmen wie Notting Hill und The Sixth Sense, aber erst mit dem Fox-Hit „Notting Hill“, einem Teenie-Drama Die O.C. wurde sie zu einem bekannten Namen.

Nach dem Ende der Serie im Jahr 2006 arbeitete Barton – deren Figur Marissa Cooper kurz vor dem Serienfinale getötet wurde – weiterhin als Model, wurde 2007 sogar Sprecherin der SAFE-Kampagne (Skin Awareness For Everyone) und wirbt für die Schuhkollektion Keds.

Barton hat sich zuvor mit Brandon Davis und Cisco Adler.

Post O.C., spielte die Schauspielerin in Stummfilmen wie Jungfräuliches Territorium und Eingemauert bevor sie eine Rolle in der kommenden CW-Serie Ein schönes Leben.

Im Juli 2009 wurde Barton von der Polizei aus ihrem Haus in West Hollywood abgeführt und in eine unfreiwillige psychiatrische Anstalt eingewiesen, bevor sie ins Cedars-Sinai Medical Center verlegt wurde.