Melissa Rycroft

Als ehemalige Cheerleaderin der Dallas Cowboys hatte Rycroft 2006 ihren ersten Auftritt in der CMT-Reality-Serie Dallas Cowboys Cheerleader: Der Weg ins Team, zu sehen, in der sie ihr Bestreben, Mitglied der Cheerleader-Elitegruppe zu werden, dokumentierte. Sie blieb bis 2007 Cheerleaderin der Dallas Cowboys.

Zwei Jahre später war Rycroft eine der 25 Frauen, die sich um die Zuneigung von Jason Mesnick in der 13. Staffel der ABC-Serie Der Bachelor. Rycroft schaffte es bis zur letzten Rosenverleihung und erhielt einen Heiratsantrag von Mesnick.

Doch während der Show Nach der Rose Mesnick machte mit Rycroft Schluss und gab zu, dass er immer noch in die Zweitplatzierte verliebt war Molly Malaney.

Im Jahr 2009 ersetzte Rycroft Zugang Hollywood’s Nancy O’Dell in der achten Staffel von Dancing with the Stars mit nur drei Tagen Probenzeit, konkurriert mit einem professionellen Tanzpartner Tony Dovolani. Das Paar belegte den dritten Platz hinter Gilles Marini und olympischen Turnerin Shawn Johnson.

Der Reality-TV-Star – der als Sonderkorrespondent für Guten Morgen Amerika – heiratete sie im Dezember 2009 den Versicherungsagenten Tye Strickland in Mexiko. Sie sind Eltern der Tochter Ava Grace.