Martin Lawrence

Martin Lawrence wurde 1965 in Frankfurt am Main als Sohn einer Militärfamilie geboren, sein Vater diente zum Zeitpunkt seiner Geburt in Europa.

Lawrence begann seine Karriere mit der Rolle des Maurice in der TV-Sitcom, Was jetzt passiert! Er spielte eine Reihe weiterer kleiner Rollen in Filmen bis Russell Simmons wählte ihn als Gastgeber für die bahnbrechende Serie Def Comedy Jam auf HBO.

Der Comedian trat in seiner eigenen Hit-Serie, Martin, und als die Serie 1997 endete, wurde er in Filmen besetzt wie Nichts zu verlieren, und die Big Momma’s House Filme. 

In den 1990er Jahren machte Lawrence häufig mit verschiedenen Zusammenstößen mit der Polizei und öffentlichen Verhaftungen Schlagzeilen. Im August 1999 fiel der Schauspieler in ein dreitägiges Koma, nachdem er beim Joggen aufgrund von Hitzeerschöpfung zusammengebrochen war.

Lawrence war verheiratet mit Patricia Southall nur ein Jahr lang, von 1995 bis 1996, und mit Shamicka Gibbs von 2010 bis 2012.