Kerry Diamond

Taschenfreund: Die gebürtige New Yorkerin, Vizepräsidentin der Werbeabteilung von Lancome, bringt ihren Stil auf originelle Weise auf den Punkt: Kleider mit Taschen, sagt sie. „Von der ersten Klasse bis zum letzten Jahr in der High School trug ich Uniformen, also habe ich nie wirklich gelernt, leger zu sein, und ich fühle mich immer komisch, wenn ich Jeans trage. Ich liebe Kleider. Das macht es schön und einfach.“ Bevorzugte Kleidungsstücke im Kleiderschrank: Schwarzes Leder Chanel 2.55 Tasche („einfach ganz schlicht, mit der Kette. Die werde ich wahrscheinlich bis in meine goldenen Jahre tragen“), Repetto-Balletts („in schwarzem und rotem Lackleder“) und eine schwarze Lederjacke von Rick Owens („Er ist einer dieser Designer, die man nicht überall sieht. Man sieht sie nicht überall, und man kann sie jahrzehntelang in seinem Kleiderschrank haben.“). Tipps für Locken: „Ich habe von Natur aus lockiges Haar, mit dem ich mein ganzes Leben lang gekämpft habe, und ich habe endlich verstanden, was ich damit machen soll“, sagt die ehemalige Schönheitsredakteurin, die Tommy und Marie im Sally Hershberger Salon in der 14th Street. „Es hat nur vier Jahrzehnte gedauert, aber ja, lockiges Haar, das ich normalerweise gelockt trage.“ Große Hoffnungen: „Zur Arbeit immer ein Kleid und einen Absatz. Ich bin fünf-zehn, aber ich liebe immer noch hohe Absätze! Und meine Taille ist das Kleinste an mir, deshalb trage ich gerne Gürtel. Definitiv ein großer Fan von Gürteln.“