Kaninchen à la Berlin

Sie können Zusammenfassung, Details und Bewertungen unten für das Kaninchen überprüfen à la Berlin Film.

Zusammenfassung

RABBIT À LA BERLIN ist die 2010 für den Oscar nominierte Geschichte von Tausenden von Wildkaninchen, die in der Todeszone der Berliner Mauer lebten. Dies ist der erste Film, der die Geschichte des Mauerbaus und der Wiedervereinigung Deutschlands aus einer ungewöhnlichen Perspektive zeigt – aus der Sicht der Kaninchen. Als wäre der grüne Gürtel zwischen den beiden Mauern wie geschaffen für die Tiere – voller unberührtem Gras, die Raubtiere blieben hinter der Mauer und die Wächter sorgten dafür, dass niemand die Kaninchen störte. Sie hatten dort 28 Jahre lang gelebt, eingeschlossen, aber sicher. Nach dem Fall der Mauer 1989 mussten sich die Kaninchen einen neuen Platz zum Leben suchen. (Icarus Films)

Kaninchen à la Berlin – Einzelheiten

  • Laufzeit – 51 min
  • Bewertung –
  • Offizielle Seite –
  • Produktion – Vrijzinnig Protestantse Radio Omroep (VPRO)
  • Genres – Geschichte, Dokumentarfilm, Nachrichten
  • Land – Deutschland, Polen
  • Sprache – Deutsch, Polnisch
  • Datum der Veröffentlichung –

Bewertungen

Unten sehen Sie die Bewertungen von professionellen Kritikern und Zuschauern für The Rabbit à la Berlin Film:

  • Benutzer-Bewertung –
  • Kritiken Bewertungen Score –

Bitte beachten Sie: Wenn die Bewertung in einer oder beiden Spalten nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass die Bewertung noch nicht abgeschlossen ist.