Jerry O'Connell

An der Seite von Fluss Phoenix, Corey Feldman und Kiefer Sutherland in Stand By Me war sicherlich ein Karriereschub für den gebürtigen New Yorker Jerry O’Connell.

Auf die kleinen TV-Rollen folgten größere Filmprojekte für O’Connell, darunter Jerry Maguire, Schrei 2 und Kann’s kaum erwarten.

Als sein Bekanntheitsgrad zunahm, stieg auch sein Arbeitspensum, insbesondere durch seine Rolle in Sliders, in der er die Rolle des Quinn Mallory spielte. Während seiner vierjährigen Laufzeit war O’Connell in fast 70 Episoden zu sehen.

In den vergangenen Jahren war der Schauspieler in einer fünf Episoden umfassenden Folge von Las Vegas und hat sich in sein aktuelles Projekt eingelebt, Jordanien überqueren. In den Hauptrollen als Det. Woody Hoyt, O’Connell war in den letzten fünf Jahren in der Serie zu sehen.

Derzeit verheiratet mit Schauspielerin Rebecca Romijn, O’Connell datete zuvor E! Nachrichten Moderator Giuiliana Rancic und wurde in Verbindung gebracht mit Sarah Michelle Gellar.

O’Connell und Romijn haben im Dezember 2008 Zwillingstöchter, Dolly Rebecca Rose und Charlie Tamara Tulip, bekommen.