Jenna Ushkowitz

Jenna Noelle Ushkowitz wurde am 28. April 1986 in Seoul, Südkorea, geboren, wuchs aber in East Meadow, New York, auf.Y., nachdem sie adoptiert wurde. Sie besuchte die Holy Trinity Diocesan High School auf Long Island, die für ihre Theaterabteilung bekannt ist, und ging anschließend auf das Marymount Mahattan College.

Bereits im Alter von 3 Jahren begann Ushkowitz, in Werbespots mitzuwirken, und übernahm schließlich verschiedene kleine Rollen im Fernsehen. 1996 hatte sie ihren ersten Auftritt am Broadway in der Wiederaufnahme von Der König und ich.

Schließlich landete Ushkowitz wieder am Broadway in Frühlingserwachen mit seinem baldigen Co-Star, Lea Michele.

2009 bekam Ushkowitz eine Rolle in der Fox-Musical-Highschool-Show Glee als unsichere, stotternde Tina Cohen-Chang. Im Laufe der Staffel verliert ihre Figur das vorgetäuschte Stottern, fängt an, für Soloauftritte vorzusprechen und beginnt, sich mit Glee-Kollege Artie Abrams zu treffen.

Die Schauspielerin hat sich verlobt mit David Stanley im August 2020.