Exit Through the Gift Shop

Hier finden Sie eine Zusammenfassung, Details und Bewertungen für den Film Exit Through the Gift Shop.

Zusammenfassung

Exit Through the Gift Shop, der erste Film des bekannten Graffiti-Künstlers Banksy, war der Renner auf dem Sundance Film Festival 2010, wo er seine Weltpremiere feierte. Banksy ist ein Graffitikünstler mit weltweitem Ruf, dessen Werke an Wänden von New Orleans nach dem Hurrikan bis zur Trennmauer im palästinensischen Westjordanland zu sehen sind. Um seine Anonymität zu wahren und einer Strafverfolgung zu entgehen, hat Banksy bisher allen Versuchen widerstanden, gefilmt zu werden. Exit Through the Gift Shop erzählt die unglaubliche wahre Geschichte, wie ein exzentrischer französischer Ladenbesitzer, der zum Dokumentarfilmer wurde, versuchte, Banksy ausfindig zu machen und sich mit ihm anzufreunden, nur damit der Künstler die Kamera wieder auf seinen Besitzer richtet – mit spektakulären Ergebnissen. Der Film enthält exklusives Filmmaterial von Banksy, Shepard Fairey, Invader und vielen der berühmtesten Graffiti-Künstler der Welt bei der Arbeit, auf Wänden und im Interview. Banksy beschreibt es so: „Es ist im Grunde die Geschichte eines Mannes, der sich aufmacht, das Unfilmbare zu filmen. Und gescheitert.“ [Paranoide Bilder]

Exit Through the Gift Shop – Details

  • Laufzeit – 87 min
  • Einstufung – R wegen einiger sprachlicher Mängel.
  • Offizielle Seite –
  • Produktion – Paranoid Pictures
  • Genres – Komödie, Dokumentarfilm
  • Land – USA, UK
  • Sprache – Englisch
  • Datum der Veröffentlichung –

Bewertungen

Unten sehen Sie die Bewertungen von professionellen Kritikern und Zuschauern für den Film Exit Through the Gift Shop:

  • Benutzerbewertung – 8.1
  • Bewertung der Kritiker – 85

Bitte beachten Sie: Wenn die Bewertung in einer oder beiden Spalten nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass die Bewertung noch nicht abgeschlossen ist.