Eine afrikanische Wahl

Sie können Zusammenfassung, Details und Bewertungen unten für den Film An African Election überprüfen.

Zusammenfassung

Die Präsidentschaftswahlen 2008 in Ghana, Westafrika, dienen als Kulisse für diesen Dokumentarfilm, der einen Blick hinter die Kulissen der komplexen politischen Maschinerie einer Demokratie der Dritten Welt wirft, die darum kämpft, sich gegenüber ihren Zeitgenossen aus der Ersten Welt zu legitimieren. In diesem Rennen geht es um das Schicksal zweier politischer Parteien, die fast alles tun würden, um zu gewinnen. Regisseur Jarreth Merz folgt den Hauptakteuren fast drei Monate lang, um einen noch nie dagewesenen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Kräfte in Ghana zu geben. Er baut Spannung auf, indem er den Zuschauer auf die Nebenstraßen des Landes führt, um jede unerwartete Wendung in einem stets spannenden und nie vorhersehbaren Wettbewerb einzufangen. Im Laufe des Films zeigt Merz den Stolz und die Menschlichkeit der überlebensgroßen Politiker, Parteifunktionäre und Bürger, die um die Seele ihres Landes kämpfen. (Stadtrepublik)

Eine afrikanische Wahl – Details

  • Laufzeit – 89 min
  • Bewertung – Nicht bewertet
  • Offizielle Website – http://www.anafrikanische Wahl.com/
  • Produktion – Urban Republic
  • Genres – Drama, Geschichte, Thriller, Dokumentarfilm
  • Land – USA, Schweiz, Ghana
  • Sprache – Englisch, Akan
  • Erscheinungsdatum –

Bewertungen

Unten sehen Sie die Bewertungen von professionellen Kritikern und Zuschauern für den Film An African Election:

  • Benutzer-Bewertung –
  • Bewertung der Kritiker – 73

Bitte beachten Sie: Wenn die Bewertung in einer oder beiden Spalten nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass die Bewertung noch nicht abgeschlossen ist.