Ein Verbrechen im Bayou

Sie können Zusammenfassung, Details und Bewertungen unten für den Film A Crime on the Bayou ansehen.

Zusammenfassung

A Crime on the Bayou ist die Geschichte von Gary Duncan, einem schwarzen Teenager aus Plaquemines Parish, einem sumpfigen Landstrich südlich von New Orleans. 1966 versucht Duncan, einen Streit zwischen weißen und schwarzen Teenagern vor einer neu integrierten Schule zu schlichten. Er legt seine Hand sanft auf den Arm eines weißen Jungen. Der Junge schreckt zurück wie eine Schlange. In dieser Nacht platzt die Polizei in Duncans Wohnwagen und verhaftet ihn wegen Angriffs auf eine Minderjährige. Der junge jüdische Anwalt Richard Sobol verlässt seine angesehene Anwaltskanzlei.C. Firma für Freiwilligenarbeit in New Orleans. Mit seiner Hilfe setzt sich Duncan mutig gegen ein rassistisches Rechtssystem zur Wehr, das von einem weißen Rassisten angeführt wird, um seine ungerechte Verhaftung anzufechten. Ihr Kampf geht bis in die U.S. Supreme Court, und Duncans und Sobols lebenslange Freundschaft wird geschmiedet.

Ein Verbrechen im Bayou – Details

Bewertungen

Unten sehen Sie die Bewertungen von professionellen Kritikern und Zuschauern für den Film A Crime on the Bayou:

  • Benutzer-Bewertung –
  • Bewertung der Kritiker – 81

Bitte beachten Sie: Wenn die Bewertung in einer oder beiden Spalten nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass die Bewertung noch nicht abgeschlossen ist.