Combat Obscura

Hier finden Sie eine Zusammenfassung, Details und Bewertungen für den Film Combat Obscura.

Zusammenfassung

Gerade aus der Highschool kommend, meldet sich Miles Lagoze im Alter von 18 Jahren beim Marine Corps. Er wurde nach Afghanistan entsandt, wo er als Combat Camera – der offizielle Videofilmer seiner Einheit – für die Rekrutierung und historische Initiativen des Korps Filmmaterial drehte und bearbeitete. Nach seiner Entlassung nahm Lagoze das gesamte Filmmaterial, das er und seine Kameraden gedreht hatten, und stellte ganz einfach den Dokumentarfilm zusammen, von dem das Korps nicht will, dass man ihn sieht. Combat Obscura ist ein bahnbrechender Blick auf das tägliche Leben von Marines in einem Kriegsgebiet, erzählt von den Soldaten selbst. Der Film ist mehr als eine bloße Zusammenstellung von Gewalttaten, denn er verwendet das Originalmaterial auf raffinierte Weise, um die Intensität und die Paradoxien eines zweideutigen Krieges aus einer ungeschminkten Perspektive zu zeigen.

Kampf gegen die Obszönität – Details

  • Laufzeit – 70 min
  • Bewertung – Nicht bewertet
  • Offizielle Seite – http://combatobscura.Oszilloskop.net/
  • Produktion –
  • Genres – Dokumentarfilm
  • Land – US
  • Sprache – Englisch
  • Erscheinungsdatum – 2. Juli 2019

Bewertungen

Unten sehen Sie die Bewertungen von professionellen Kritikern und Zuschauern für den Film Combat Obscura:

  • Nutzerbewertung – 8.8
  • Kritikerbewertungen – 56

Bitte beachten Sie: Wenn die Bewertung in einer oder beiden Spalten nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass die Bewertung noch nicht abgeschlossen ist.