Birds of Passage

Hier finden Sie eine Zusammenfassung, Details und Bewertungen zum Film Birds of Passage.

Zusammenfassung

Von dem Oscar®-nominierten Team hinter dem genreübergreifenden Embrace of the Serpent (Die Umarmung der Schlange) kommt eine ebenso kühne Saga über das indigene Volk der Wayúu während einer entscheidenden Periode der jüngeren kolumbianischen Geschichte. Hin- und hergerissen zwischen seinem Wunsch, ein mächtiger Mann zu werden, und seiner Pflicht, die Werte seiner Kultur aufrechtzuerhalten, steigt Rapayet (José Acosta) in den 1970er Jahren in den Drogenhandel ein und hat trotz der Missbilligung der Matriarchin seines Stammes, Ursula (Carmiña Martínez), schnell Erfolg. Rapayet und seine Familie ignorieren uralte Omen und werden in einen Konflikt verwickelt, in dem Ehre die höchste Währung ist und Schulden mit Blut bezahlt werden. Birds of Passage ist ein ausgedehntes Epos über die Aushöhlung von Traditionen auf der Suche nach materiellem Reichtum und eine visuell beeindruckende Erkundung von Loyalität, Gier und der unersättlichen Natur des Wandels. [Der Obstgarten]

Birds of Passage – Details

  • Laufzeit – 125 min
  • Bewertung – Nicht bewertet
  • Offizielle Website – https://www.birdsofpassage.Film/
  • Produktion – ARTE
  • Genres – Drama
  • Land – DE, DK, CH, MX, CO
  • Sprache – – Englisch, Spanisch, guc
  • Erscheinungsdatum – 14. Mai 2019

Bewertungen

Unten sehen Sie die Bewertungen von professionellen Kritikern und Zuschauern für den Film Birds of Passage:

  • Nutzerbewertung – 7.8
  • Kritikerbewertungen – 85

Bitte beachten Sie: Wenn die Bewertung in einer oder beiden Spalten nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass die Bewertung noch nicht abgeschlossen ist.