Ashlee Simpson

Die gebürtige Texanerin und jüngere Schwester von Jessica Simpson, Ashlee Simpson wurde 1984 geboren.

Mit 11 Jahren war sie die jüngste Person, die jemals an der School of American Ballet aufgenommen wurde. Nachdem sie von 1999 bis 2001 als Backgroundtänzerin für ihre Schwester aufgetreten war, veröffentlichte Simpson ihr eigenes Album, Autobiografie, im Jahr 2004. Unterstützt durch die Popularität einer Reality-Show, die die Entstehung ihres Albums nachzeichnete, Autobiographie erreichte Platinstatus.

Berüchtigt ist, dass Simpson sich vor einem nationalen Fernsehpublikum blamierte, als sie 2004 in einer Folge von Samstag Nacht Live.

In der CW-Neuauflage von Melrose Place trat Simpson zu Beginn der Saison 2009 als böses Mädchen Violet auf, wurde aber im Oktober zusammen mit ihrem Co-Star Collin Egglesfield vor die Tür gesetzt. Obwohl die Produzenten behaupten, dass ihre Rolle schon immer abgeschrieben werden sollte, sagen Quellen, dass ihr Schauspiel „peinlich schlecht“ war.“

Im Februar 2011 reichte Simpson die Scheidung von ihrem Mann, dem Bassisten von Fall Out Boy, ein, mit dem sie drei Jahre verheiratet war Pete Wentz. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn, Bronx Mowgli.